2. Spieltag

Landesklasse

von Max Schmidt

Wir spielten leider zu siebt gegen die Superstars der Landesklasse Ost aus Heusenstamm, die gleich mit 4 Titelträgern antraten. Das wir gegen sie den Kürzeren ziehen würden war irgendwie jedem bewusst, jedoch hatten wir uns sehr gut verkauft und es fehlte zum Schluss etwas Glück.

Den Ausgleich besorgte Gernot an Brett 6, danach folgten erkämpfte Remisen bei Leo und Ingo (gegen Meister Zuyev!). Corinna brachte uns nach zähem Kampf mit Schwarz sogar die Führung. Grover hatte wiederum gut gestanden, verlor unglücklich gegen den IM Solonar. Thomas spielte sehr gut, aber konnte nicht so richtig durchbrechen. Bin mir sicher, dass er auf Gewinn stand. Ich weiß nicht genau wie, aber Thomas verlor leider die Partie. Meine Partie ging über volle Distanz und endete leider Remis. Nach dem ich eine Qualität hergab und dafür das Läuferpaar und zwei Bauern bekam, stand ich auf Gewinn. Es war nicht besonders schwer diese Stellung zu verwerten.

Zu hastig zog ich hier c5? Und musste nach bc5, bc5 über Tc5! staunen. Ganz einfach gewann stattdessen Kd4 mit anschließendem c5. Die Bauern laufen durch, garantiert. Die Partie spielte ich weiter, aber mein Gegner verteidigte sich geschickt und wir endeten im K gegen K+Randbauer Endspiel, was bekanntlich Remis ist.

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag