Von Robert Fedler

Auch dieses Jahr nahmen einige unserer hoffnungsvollen Nachwuchstalente an dem Zentralen Lager der Hessischen Schachjugend teil. Hier, bei der Landesmeisterschaft, konnte das mit Corona so vermisste Turniergefühl bei einigen wiederkehren und bei anderen erstmals erlebt werden.

Um mit den Jüngsten zu beginnen: Ludwig hat in der U10 Open sein Turnierdebüt nicht nur geschafft, sondern eine tolle Leistung abgeliefert. Sein sechster Platz (4.5/7 Punkte) ist an sich schon stark, wird aber noch besser: Der erste war nämlich genauso weit von ihm entfernt wie der siebte und nur ein halber Punkte fehlte gar auf Platz zwei! Bei Satya wurde es sogar Platz vier in der U10W. Sie konnte mit 4 aus 7 ebenfalls gut abliefern und kann beim nächsten Mal mit einem halben Punkt mehr aufs Podium gelangen.

Felix und Zhifei machten sich auf, die U12 unsicher zu machen. Dabei konnte Zhifei bestätigen, dass er seine 5 DWZ, die er mehr hatte als Felix, ans Brett bringt. In einem Teilnehmerfeld von 28 Spielern blieb er mit 5 Punkten einen halben vor Felix und sicherte sich damit einen hervorragenden achten Platz. Auch Felix kann mit seinen 4,5 Punkten mehr als zufrieden sein. An alle Teilnehmer noch einmal herzlichen Glückwunsch zu den durchweg guten Ergebnissen!

Alle Ergebnisse findet man auch unter http://hessische-schachjugend.de/zentrales-lager-2022/.