Bei der Frankfurter Stadtmeisterschaft hat nach Ralph Neininger im Vorjahr nun Michael Medvedovski den Bezirksmeistertiel gewonnen. Bei der Frankfurter Stadtmeisterschaft belegte er als bester Bezirksspieler hinter Turniersieger Pascal Karsay und den Titelträgern GM Milov, IM Poetsch und FM Legde einen starken 5. Platz.

Nach einem Remis zum Auftakt rollte Michael das Feld von hinten auf. Nach zwei Siegen musste er eine kampflose Niederlage quittieren, ehe er auch die letzten 3 Runden am Stück gewann. In Summe holte Michael somit 5,5 aus 6.

Vorjahressieger Ralph Neininger holte ebenfalls gute 5 Punkte, die einzige Turnierniederlage brachte im GM Milov in der 5. Runde bei. Mit den anderen FTV-Akteuren Grover Rondonuwu (4,5 Punkte), David Henrich und Phuong-Bao Pham (jeweils 3,5 Punkte) belegte der FTV zusätzlich den 2. Platz in der Mannschaftswertung hinter Heusenstamm.

Zu den Ergebnissen: http://bezirk-frankfurt.schach-chroniken.net/archiv/20172018/fsm/fsmtab.htm

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag